Danke, dass du die Expedition möglich machst!

Mit deiner Spende bringst du das Grundeinkommen voran.

Die Expedition gibt es nur, wenn wir alle etwas in die Reisekasse legen – denn sie ist gemeinnützig und spendenfinanziert. Mit deiner Spende lässt du Grundeinkommen Wirklichkeit werden.

Oder überweise direkt auf unser Spendenkonto:

Empfängerin: Vertrauensgesellschaft e. V.
IBAN: DE74 4306 0967 1218 1056 01
BIC: GENODEM1GLS
Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG
Verwendungszweck: Spende

Vielen Dank!

Neu: Wir nehmen jetzt auch Spenden in Kryptowährung an!

Wir nehmen auch Spenden in Ethereum an.

Unsere Wallet-Adresse lautet:

0x45AB5AA98aF868be27257dA6ea3bfbb55FBd699f

(oder scanne einfach den nebenstehenden QR-Code!)

So wirkt deine Spende:

Die Expedition ist gemeinnützig und finanziert sich ausschließlich aus den Spenden vieler Expeditionsmitglieder und einiger Stiftungen. Deine Spende macht die Expedition also erst möglich! 

Wir verwenden das Geld, um staatliche Modellversuche zum bedingungslosen Grundeinkommen in Deutschland auf den Weg zu bringen und das Grundeinkommen auf die politische Agenda zu setzen.

Unterschriften für den Modellversuch

Wir nutzen die Wege der direkten Demokratie, um staatliche Modellversuche zum Grundeinkommen auf den Weg zu bringen. Dafür organisieren wir Unterschriftensammlungen auf Landesebene und deutschlandweit in Städten und Gemeinden. Wir vernetzen und unterstützen die vielen Aktiven vor Ort und versorgen sie mit Material wie Unterschriftslisten, Plakaten und Flyern.

Öffentlichkeit fürs Grundeinkommen

Wir werben dafür, das bedingungslose Grundeinkommen auf die politische Agenda zu setzen. Dafür machen wir Öffentlichkeits- und Pressearbeit rund um das Thema „Grundeinkommen soll Realität werden“. Wir geben Hintergründe, berichten im Netz und in klassischen Medien über die Volksbegehren und Modellversuche - und erklären, warum wir eine große Chance verpassen, wenn wir Grundeinkommen nicht bald ausprobieren.

Rechtliche Begleitung der Volksbegehren

Direkte Demokratie macht es uns möglich, verbindliche staatliche Modellversuche zum Grundeinkommen auf den Weg zu bringen. Dafür sind die Verfahren jedoch langwierig, komplex und je nach Region unterschiedlich. Ein Teil unserer Zeit fließt darum in die rechtliche Begleitung der Kampagnen in den Bundesländern. Dies kann bedeuten, Anwält*innen zu beauftragen oder die vielen Schritte auf dem Weg zum Volksentscheid zu koordinieren.

Forschung zum Grundeinkommen

Am Ziel der Expedition stehen staatliche Modellversuche zum Grundeinkommen, in denen die Wirkung, Akzeptanz und Umsetzbarkeit verschiedener Varianten des Grundeinkommens erforscht werden soll. Den Rahmen für diese Forschung erarbeiten wir zusammen mit einem Netzwerk aus Wissenschaftler*innen. Außerdem tauschen wir uns eng mit den bereits existierenden Pilotprojekten im Ausland aus.