Expedition Grundeinkommen Home

Wir stellen unsere Kampagne wegen Corona auf Briefversand um. Beteilige dich jetzt am Crowdfunding, um die Kosten zu decken!

Crowdfunding FAQ

Durch Corona hat sich vieles für uns verändert: Die Ausgangsbeschränkungen erschweren die Unterschriftensammlung. Während wir früher viele Menschen durch Unterschriftensammlungen auf der Straße erreichen konnten, müssen wir jetzt viel mehr Menschen online erreichen, und vielen von ihnen die Unterschriftslisten per Post zuschicken. Außerdem sind durch Corona bereits zugesagte Förderungen abgesagt oder verschoben worden.

Die Arbeit für die Volksabstimmungen umfasst aktuell acht Voll- und Teilzeitstellen. Darin enthalten sind die technische Betreuung und Weiterentwicklung der Kampagnenseite, Öffentlichkeitsarbeit, die rechtliche Begleitung und Koordination der Volksabstimmungen, Mittelbeschaffung sowie der Versand und die Verarbeitung von Unterschriftslisten. Hinzu kommen Material, Porto, Miete, Ehrenamtspauschalen und Reisekosten.

Wir haben auch schon während der letzten Monate ab und an Unterschriftslisten per Brief versandt. Dabei haben wir die Erfahrung gemacht, dass wir im Schnitt pro Brief Kosten von 1 Euro haben. Teilt man unabhängig davon die Kosten der Kampagnenführung auf die einzelnen Unterschriften auf, ergibt sich ein ähnlicher Betrag. Ob sich dieser Wert durch die Corona-Krise ändert, wissen wir noch nicht.