Die Bewegung wächst

Wahnsinn!

60.000 Menschen haben sich für einen Modellversuch zum Grundeinkommen an ihrem Wohnort angemeldet! Das ist ein toller Erfolg. Insgesamt haben sich nun auch schon 17 Orte qualifiziert, weitere 35 Orte haben schon über 50% der Anmeldungen erreicht und sind auf dem besten Weg dahin! Wer bereits dabei ist, seht ihr auf unserer Karte

Wie geht es jetzt weiter? 

Ziel unserer Kampagne bleibt, den größten Modellversuch für das Grundeinkommen auf die Beine zu stellen – weltweit einzigartig aus der Bevölkerung heraus. Wenn 1% der Bevölkerung sich für die Expedition stark macht, dann ist ein Bürgerbegehren in diesem Ort zu gewinnen. Um erfolgreich zu werden, werden wir ein Netzwerk aus Aktiven und Interessierten bilden und gezielter in Orten aktiv werden, die viele Interessierte haben.

Damit unser Modellversuch losgehen kann, müssen sich so viele Orte qualifizieren, dass mindestens 1000 Teilnehmende beim Versuch dabei sind. Das bedeutet auch, dass wir mit dir zusammen noch einige Kommunen gewinnen wollen.

Warum eigentlich 1%?

Die 1% sind keine willkürliche Zahl. Um den ersten Schritt eines Bürger*innenbegehrens erfolgreich zu machen, müssen später je nach Ort 3-10% der Wahlberechtigten unterschreiben. Wenn sich 1% der Menschen (mindestens 7) für das Bürger*innenbegehren aussprechen, sind wir optimistisch, die Unterschriftensammlung erfolgreich stemmen zu können. 

Wir bleiben optimistisch

Gesellschaftlicher Wandel braucht Zeit. Gemeinsam haben wir schon so viel erreicht. Und wir machen weiter! Lasst uns am Ball bleiben und Grundeinkommen zusammen zur Realität von morgen machen!